27.09.2018

GalaBau 2018
Rückblick

Die Stein-Erfinder in ihrem Element

Hier wurde gebrodelt, gemixt und probiert. Auf der diesjährigen GaLaBau in Nürnberg zog unser Stein-Labor die Blicke auf sich und zauberte den vielen staunenden Gästen ein smartes Lächeln ins Gesicht. „Wir sind sehr zufrieden mit der Messe,“ so der einstimmige Tenor aller Stein-Erfinderinnen und Stein-Erfinder, die an diesen 4 Tagen Messedienst hatten.

 

Es war schön die Besucher zu beobachten. Zuerst blieben sie skeptisch stehen, dann kamen sie interessiert näher und schließlich waren sie beeindruckt von den erfrischenden Ideen der Stein-Erfinder. Sie hatten sich für ihren großen Auftritt extra in ihre weißen Laborkittel geworfen und waren mit roten Schutzbrillen ausgestattet. Als sie ihren Gästen dann auch noch die neueste Kreation “BeTon2go“ im Reagenzglas zum Probieren anboten, war die Freude groß.

Auch der zur Schau gestellte MASSIMO Sitzblock in Cortenstahl-Optik verblüffte viele der Profis rund um den Garten-und Landschaftsbau. „Das wir Stein können, müssen wir auf der Messe nicht beweisen", so der Tenor von Bernd Godelmann. Wir wollten unser Verständnis für den Werkstoff Beton zeigen. Wir verstehen unser Material als einen der innovativsten und nachhaltigsten Baustoffe und arbeiten und entwickeln mit Freude und Leidenschaft daran, ihn immer wieder neu zu interpretieren und ihn weiterzuentwickeln. 

Aber auch ein neues Produkt gab es für die vielen Kunden zu bestaunen. Die neue MASSIMO Oberfläche „etrusco“ fand viel Begeisterung und Interesse. Diese erinnert in ihrer Haptik an Travertin oder porösen Sandstein und fasziniert durch ihre natürliche und ehrliche Ausstrahlung. Jede Platte ist von Hand gegossen und veredelt. Die leicht changierende Farbigkeit im warmen Grau unterstreicht den Charakter der Steine. 

Impressionen der GalaBau 2018

Unser Stein-Labor