Geh- und Radweg an der Staatsstrasse 2162

Neuhaus an der Pegnitz

Gesichert

Die Gemeinde im Nürnberger Land hat einen separaten Geh- und Radweg parallel zur Staatsstraße 2162 zwischen den Ortschaften Neuhaus und Hammerschrott gebaut. Das Ziel war die Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer vor allem in den Engstellen an den Felsenbereichen. Gesichert wurden die Böschungen mit Spritzbeton. Durch die Verblendung mit ALLAN BLOCK Steinen fügt sich das Bauwerk stimmig in die Landschaft ein. Der rund 700 Meter lange Wegabschnitt schließt heute eine Lücke im Pegnitztal-Radweg.

Mauern

 

ALLAN BLOCK Muschel-Kalk nuanciert, verschiedene Formate, 78°, 8.814 Stück