19.11.2018

Symposium Verkehrswegebau 2018 - Rückblick

In den letzten zwei Wochen waren wir Gastgeber für insgesamt vier Fachnachmittage, bei denen sich alles um das Thema Verkehrswegebau drehte. In Poing (06.11.18), Kirchheim (07.11.18), Nürnberg (13.11.18) und Berlin (15.11.18) waren insgesamt 118 Teilnehmer hellauf begeistert von den drei Fachkundigen Referenten, die sie auf den neuesten Stand beim Thema „Verkehrswegebau“ sowie deren detailsichere Planung und fachgerechte Ausführung brachten.

Im ersten Block erklärte Dipl.-Ing. Wulf Schneider die neuen Regelwerke zu Pflasterdecken und Plattenbelägen. Nach einer kurzen Pause referierte Dipl.-Ing. Harald Boehnke über die Risiken und Chancen bei der Bauabwicklung von Verkehrsflächen mit großformatigen Pflastersteinen und Platten aus Beton. Anschließend konnten sich die Teilnehmer mit den Referenten bei einer kurzen Kaffeepause über die Vorträge austauschen. 

 

Der letzte Vortrag handelte von Verfärbungen von Betonsteinflächen. Dr. rer. Nat. Karl-Uwe Voß zeigte Beispiele und Lösungsansätze für dieses Thema. Durch Gespräche untereinander und einer Q&A mit den Rednern konnten die Teilnehmer ihr Netzwerk im Bereich Betonstein ausbauen und ihr Wissen erweitern. Auch hatten die Teilnehmer in Berlin die Chance unseren neuen Show-Room im BIKINI BERLIN zu besichtigen. 

Impressionen des Symposiums 2018