Klimaschutz durch Innovation
GDM.KLIMASTEIN proActive abZ

Klimaschutz ist so wichtig für unsere Zukunft wie nichts anderes – wir bereiten den Boden dafür. Mit dem Klimastein als Pflasterstein erhalten versiegelte Flächen klimafreundliche Eigenschaften, die bislang undenkbar schienen. 

 

Dank dreischichtigem Aufbau erzielt der Klimastein eine deutlich höhere Verdunstungsrate und sorgt für zuverlässigen Grundwasserschutz. Zudem ist er ein vollständig kreislauffähiges System, nach dem Cradle to Cradle-Prinzip. 

 

Als jüngster Evolutionsschritt bei GODELMANN vereint der Klimastein unsere umfassende Expertise zu Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit in einem Produkt.

 

Wir haben den Pflasterstein neu erfunden.

Das Stadtklima verbessern

Nirgendwo anders zeigen sich die Auswirkungen derart drastisch wie in den dicht bebauten Städten mit dem brisanten Mix aus Versiegelung und lokalen Überflutungen, Überhitzung, Feinstaub, Stickoxiden und hohen Ozonwerten. Es herrscht dicke Luft. Dabei steht der Klimawandel mit zunehmenden Starkregenereignissen, Hitzewellen und Trockenperioden bereits in der Tür.

Drei Aufgaben

... hat ein Pflasterstein in der klimaresilienten Stadt der Zukunft:

1. Die Umgebung schützen vor Lärm, Aufheizung und Schadstoffen. 

2. Versickern, Feuchtigkeit speichern, um eine hohe Verdunstungsrate am Boden zu erzielen. 

3. Schadstoffeinträge stoppen, damit sie nicht ins Grundwasser gelangen. 

 

Der Klimastein kann all das und noch viel mehr. Dank seiner intelligenten proActive Eigenschaften können GDM.KLIMASTEIN proActive-Flächen mehr für das Stadtklima tun als je zuvor.

proActive Prinzip

proDrain

Dezentrale Flächenversickerung hält die natürliche Wasserbilanz vor Ort weitestgehend intakt und entlastet das Kanalnetz.

 

proVapo

Verdunstungsaktivität verbessert das Stadtklima: höhere Luftfeuchtigkeit und mehr Abkühlung.

 

proWater

Das Fugenmaterial filtert Schadstoffe aus dem Niederschlagswasser von Verkehrsflächen: Grundwasserschutz.

 

proAir

Dank modifizierter Betonrezeptur trägt die Fläche zur Reduktion von Luftschadstoffen bei.

 

proReflect

Die Oberfläche reflektiert die Wärme der Sonneneinstrahlung und schützt gegen Aufheizung.

 

proSilence

Bestimmte Formate, die Fugenbreite und Oberflächenstruktur, sowie das Verlegemuster garantieren einen besonders leisen Pflasterbelag.

 

proCycle

Schont Rohstoffressourcen durch Recycling und Upcycling

Der Klimastein – Unsere Innovation

Kombination aus der optischen Qualität eines Gestaltungspflasters und bewährten sowie innovativen Umweltfunktionen.

 

Die Flächenversickerung ist eine praktische Überflutungsvorsorge, sie entlastet die Entwässerungssysteme und Klärwerke und füllt das Grundwasser an. Das System gilt als Behandlungsanlage für Niederschläge und sorgt für zuverlässigen Grundwasserschutz. Dank des innovativen dreischichtigen Aufbaus erzielt der Klimastein deutlich höhere Verdunstungsraten als herkömmliche Systeme.

 

In dem Pflastersystem versickert das Regenwasser über Fugen. Die für eine Fugenversickerung erforderliche Fugenbreite beträgt je nach Steindicke zwischen 5 und 9 mm, dabei liegt der flächenbezogene Fugenanteil zwischen 5 und 10 %.

DREI SCHICHTEN FÜR KLIMAPOSITIVE FLÄCHEN IN DER STADT

 

1    Katalysator-Schicht: Die Sichtfläche reflektiert Wärmeeinstrahlung, reduziert Lärmemissionen und neutralisiert Luftschadstoffe. Die Feuchtigkeit gelangt über die Fugen in die Speicher-Schicht und in das Erdreich.

 

2    Speicher-Schicht: Der Kernbereich kann große Mengen Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. So erzielen Pflasterflächen eine ähnlich hohe Verdunstungsrate wie eine Wiese. 

 

3    Kapillar-Schicht: Die Unterschicht ist weniger durchlässig, mehr Feuchtigkeit wird gespeichert und zusätzlich vom Erdreich aufgenommen. Dies führt zu einer erhöhten Verdunstung.